images1

Andere Erkrankungen behandelt

Main Content

Bone-Spur_04

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren:

Rückenschmerzen

backpain-Recovered_03

Wussten Sie, dass ungefähr 75 bis 80 Prozent aller Singaporeaner irgendeine Form von Rückenschmerzen während Ihres Lebens erleben werden? Auf jeden Fall können untere Rückenschmerzen lähmend und schmerzhaft sein. Die gute Nachricht ist, dass die meisten Fälle gut auf nicht-chirurgische Behandlungen reagieren. Allerdings ist eingeschätzt worden, dass 50% aller Patienten, die unter einer Episode unterer Rückenschmerzen leiden, eine wiederkehrende Episode innerhalb eines Jahres erleben werden.

Die Kosten, die mit diagnostischen Untersuchungen alleine assoziiert werden, sind um die $50 Milliarden eingeschätzt worden. Rückenschmerzen sind eine der häufigsten Gründe für verpasste Arbeit. Tatsächlich sind Rückenschmerzen der zweithäufigste Grund eines Arztbesuches, nur von oberen Atmungsinfektionen übertroffen. Die persönlichen Kosten sind von den chronischen Schmerzen alleine uneinschätzbar, Schmerzen, die manchmal so stark werden, dass sie einen gesunden und zufriedenstellenden Lebensstil beeinträchtigen.

Es wird auch anerkannt, dass in den meisten Fällen die Rückenschmerzen mechanischer Natur sind und die Schmerzen normalerweise nicht von sehr schweren Erkrankungen wie Krebs, Brüchen, Entzündungen, etc. stammen. Die Wirbelsäulenanatomie und die vielen Zustände, die Wirbelsäulengesundheit beeinträchtigen, sind komplex. Die folgende Information gibt Ihnen eine einfache Erklärung für die Ursachen von Rückenschmerzen.

Einige der häufigen Ursachen von unteren Rückenschmerzen

In vielen Fällen verspüren Sie das erste Mal Rückenschmerzen nachdem Sie ein schweres Objekt hochgehoben haben, sich plötzlich bewegten, lange in einer Haltung saßen, eine Verletzung erlitten, oder in einen Unfall geraten sind. Bevor dem Moment gab es oft schon eine bestehende Schwäche, oder Verlust der Gewebsintegrität in Ihrer Wirbelsäulenstruktur.

Die bestimmten Strukturen in Ihrem Rücken, die für Ihre Schmerzen verantwortlich sind, sind oft schwer zu identifizieren.

Ob sie identifiziert sind oder nicht, gibt es mehrere mögliche Ursachen von unteren Rückenschmerzen:

  • Vorwölbende oder gerissene Bandscheiben.
  • Verletzung oder Übernutzung von Muskeln, Bändern, Wirbelgelenken, und des Iliosakralgelenks.
  • Muskelkrämpfe (sehr angespannte Muskeln, die kontrahiert bleiben).
  • Degeneration der Bandscheiben.
  • Schlechte Ausrichtung oder Fixierungen der Wirbel.
  • Spondylolisthesis.
  • Osteoarthritis.
  • Wirbelsäulenstenose (Verengung des Wirbelkanals).
  • Kleine Brüche an der Wirbelsäule von Osteoporose.
  • Belastung oder Risse an den Muskeln oder Bändern, welche den Rücken stützen.
  • Wirbelsäulenverkrümmungen (wie Skoliose oder Kyphose), die geerbt werden können und
  • in Kindern und Teenagern gesehen werden.

Weniger häufige Ursachen von unteren Rückenschmerzen

  • Spondylitis ankylopoetica, eine Art Gelenkentzündung (Arthritis), die am häufigsten die Wirbelsäule betrifft.
  • Prostatakrebs.
    Bakterielle Infektionen, in welchen Bakterien oft von einer Infektion im Körper oder von IV Drogenkonsum durch den Blutstrom zur Wirbelsäule getragen werden. Tatsächlich können die Bakterien während Operationen oder Injektionsbehandlungen auch direkt zur Wirbelsäule geraten, oder als Folge einer Verletzung. Rückenschmerzen können auch die Folge einer Enzündung in den Knochen (Osteomyelitis) oder im Rückenmark sein (am häufigsten im Material, das das Rückenmark abdeckt, eine epidurale Entzündung genannt).
    Wirbelsäulentumore, oder Geschwülste, die sich auf den Knochen und Bändern der Wirbelsäule, auf dem Rückenmark, oder auf Nervenwurzeln bilden.
    Paget-Syndrom, was abnormales Knochenwachstum verursacht und am häufigsten Becken, Wirbelsäule, Schädel, Brust, und Beine beeinträchtigen.
    Scheuermann-Krankheit, bei dem eine oder mehr Knochen der Wirbelsäule keilförmige Deformitäten bilden. Dies verursacht Wirbelsäulenverkrümmungen (Rundungen des Rückens, oder Kyphose), normalerweise in der Brustregion.

Sie sind besonders in Gefahr für untere Rückenschmerzen, wenn Sie:

  • In Baustellen tätig sind oder einem anderen Beruf, der schweres Heben oder viel Biegen und Verdrehen erfordert, oder den ganzen Körper vibrieren lässt.
  • Rauchen, keinen Sport machen, und/oder übergewichtig sind.
  • Über 30 Jahre alt sind.
  • Schwanger sind.
  • Schlechte Haltung haben.
  • Arthritis oder Osteoporose haben.
  • Eine geringe Schmerzschwelle haben.

Sind nicht-chirurgische Behandlungen eine bessere Option als eine Operation?

backpain-Recovered_05In den meisten Fällen ist nicht-chirurgische Therapie, die bei der Orchard Klinik durchgeführt wird, besser als eine Operation. Dies wird dem Fakt, dass eine Operation die Wirbelsäule physisch verändert indem ein Teil oder die ganze problematische Bandscheibe entfernt wird, zugeschrieben. Obwohl dies den Druck auf die Nerven reduziert und die Rückenschmerzen beheben kann, tendiert die Operation dazu, mehr Stress auf die gesunden Bandscheiben oben und unten aufzubauen.

Wie bei allen Operationen gibt es Risiken, die bei Wirbelsäulenoperation beinhaltet sind, und die Verkomplizierungen können schwerwiegend sein. Mögliche Verkomplizierungen sind, unter anderem, Verletzungen des Rückenmarks, der Nerven, der Speiseröhre, Halsschlagader, oder Stimmbänder; fehlschlagendes Heilen der knöchernen Fusion; Ausfallen der Verbesserung; Instrumentationszerbrechen und/oder Versagen: Entzündung; Knochentransplantatsstellenschmerzen.

Andere Verkomplizierungen die eintreten können sind Venenentzündungen in den Beinen, Blutgerinnsel in den Lungen, oder urinäre Probleme.

Operationen, um chronische untere Rückenschmerzen zu beheben sind normalerweise nicht besser als intensive Rehabilitation und fast doppelt so teuer.

Wir ignorieren die Tatsache nicht, dass es einen kleinen Anteil an Fällen gibt, die tatsächlich eine Operation oder Medikamente brauchen. In der Tat gib es bestimmte Fälle bei denen Operationen Schmerzleidenden deutlich helfen. Aber eine Operation sollte immer der letzte Ausweg sein, nur dann angeboten wenn konservative Behandlungen versagt haben.

Wir raten, dass Sie alle anderen Wege ausprobieren bevor sie sich einer Operation unterziehen- probieren Sie Dr. Kevin Lau´s nicht-chirurgische innovative Behandlung!

subscribe

SETZEN SIE UNSERE MAILING LIST.

Sei der / die Erste, die über Gesundheitsneuigkeiten, Skoliose-Forschungen und spezielle Events erfährt.